Terrassenkamin – auch für den Innenbereich eine dekorative Bereicherung

Ein Terrassenkamin erfüllt vorrangig einen dekorativen Zweck und wird in der Regel mit Öl, Strom, Gas oder Ethanol betrieben. Die Kamine werden nicht durch bauliche Maßnahmen in die Wand eingelassen, sondern eignen sich hervorragend zu einem Transport per Hand. Sie sind praktisch und können im Wohnzimmer und auch auf der Terrasse oder dem Balkon gleichermaßen genutzt werden.

Aufbau eines Terrassenkamins

Der Aufbau des Kamins basiert auf einem Sockel. Darauf wird der Behälter gesetzt, der aus Glas besteht. Der Innenraum des Behälters ist die Brennkammer. Hier wird der Brennstoff hinein gegeben. Sollte der Abend etwas länger werden und das Feuer sich dem Ende entgegen neigen, so ist aus sicherheitstechnischen Gründen dringend davon abzuraten, einfach etwas Brennstoff in den warmen Behälter oder gar das Feuer hineinzugeben. Das Feuer kann einfach gestoppt werden, indem die Brennkammer verschlossen wird. Hierdurch wird dem Feuer die Luft- und Sauerstoffzufuhr entzogen. Erst nachdem die Brennkammer vollständig abgekühlt ist, darf der Brennstoff nachgefüllt und der Kamin wieder in Betrieb genommen werden.

Werden diese Hinweise nicht beachtet, so kann es eine sehr hohe Stichflamme geben, die in Sekundenschnelle auf Möbel, die Einrichtung und den Menschen übergehen kann, besonders dann, wenn er sich beim Befüllen über den Kamin beugt. Wird ein Kamin mit Strom betrieben, bleiben diese Punkt unbeachtet. Vielmehr lässt sich dieser mit einer Fernbedienung bedienen.

Bestechen tun alle Varianten durch ihr edles und zeitloses Design. Sie sind auch erhältlich mit einem Edelstahldesign. Vorteilhaft ist bei allen Modellen, dass sie negative Punkte, wie zum Beispiel Funkenflug, Asche, Dreck und unangenehme Gerüche, nicht mit sich bringen. Allerdings müssen sich die Interessenten darüber im Klaren sein, dass sie bei diesen Kaminen keine hohe Heizleistung und erst Recht keinen erwähnenswerten Wärmespeicher erwarten dürfen. Sie sind aber perfekt für einige schöne laue Sommernächte in der Atmosphäre eines Kaminfeuers und werden jeden dieser Abende zu einem Erfolg machen, an den sich noch alle erinnern werden.