Spaltzange – das Spezialwerkzeug für Holzbriketts

Die Spaltzange gehört nicht zwingend standardmäßig zu jedem Kaminwerkzeug Set, erfüllt jedoch nützliche Funktionen. Sie dient dazu, vorzugsweise Holzbriketts zu zerkleinern und in Scheiben zu teilen, so dass diese besser verbrannt werden können. Dabei ist die Spaltzange speziell auf die rundliche Form und die besonderen Eigenschaften der Holzbriketts ausgelegt – also ein absolutes Spezialwerkzeug unterm Kamin- und Ofenzubehör.

Weshalb werden Briketts zerkleinert?

Holzbriketts werden in der Regel in einheitlichen Formen hergestellt und gepresst. Für kleinere Öfen und Kamine sind die aus Holz gepressten Briketts jedoch oftmals einmal zu groß dimensioniert, sodass sie den Brennraum zu sehr ausfüllen und dann nicht ordentlich abbrennen würden. Außerdem kommt es auch auf den Zweck an, in welcher Größe man sein Brenngut verwendet. Für ein langes und langsames Abbrennen mit eher gleichmäßiger kleinerer Wärmeentwicklung eignen sich Brennstoffe, die aus großen Komponenten bestehen und damit über weniger Oberfläche verfügen. Hier ist jedoch meist die Nutzung von Holz sinnvoller. Die Holzbriketts dagegen sind sehr gut geeignet, um durch größere Oberfläche intensiver Wärme abzugeben und gleichmäßiger zu verbrennen. Doch dafür müssen sie zerkleinert beziehungsweise in Scheiben zerteilt werden und genau hierfür wurde die Spaltzange konzipiert.

Besonders das Anzünden der Briketts, beziehungsweise das Anfachen von Ofen oder Kamin, wird durch die kleinen Brikettscheiben wesentlich erleichtert. Die zum Kaminbesteck zählende Spaltzange sollte jedoch nicht mit anderen Spaltzangen verwechselt werden. Sie wurde für die Verwendung mit Briketts konzipiert. Diese bestehen aus unter Hochdruck gepressten Holzresten, wie zum Beispiel Sägemehl oder Sägespänen. Dadurch haben sie nicht die gleiche Härte wie Holz und können so mit einem richtig eingesetzten Werkzeug, wie der Kamin Spaltzange, problemlos zerteilt werden. Um Holz zu zerteilen ist aber die, als Bestandteil des Kaminbestecks angebotene, Spaltzange nicht das Mittel der Wahl. Holz wird zwar auch gespalten, doch ist hier wesentlich mehr Kraft und “Gewalt” erforderlich, weshalb Holz beispielsweise mit einer Axt gespalten wird.

Auch wenn’s schmutzig wird, der Schürhacken versteht etwas von Design

Wie bereits angesprochen, ist die Spaltzange nicht ein regulärer Bestandteil des Kaminbestecks, weil das Spalten der Briketts heute nicht mehr so geläufig ist. Es kommt nahezu ausschließlich bei den runden Holzbriketts zum Einsatz und kann bei der Verwendung anderer Brennstoffe nicht eingesetzt werden. Allerdings ist es, gerade bei hochwertigen Kaminbesteck Sets, oftmals möglich, eine passende Spaltzange im gleichen Design zusätzlich zu erwerben. In Bezug auf das Design hat man außerdem ähnlich vielseitige Möglichkeiten, wie bei allen anderen Kaminwerkzeugen. Metall wird als Werkstoff für die Spaltzange bevorzugt eingesetzt, da es hitzebeständig ist.