Kaminarten und Kaminbauweise

Kamine sind nicht immer gleich, Jeder Kamin wird anders gebaut und unterliegt anderen Vorschriften.
Wir haben uns umgesehen und eine Liste der möglichen Kaminarten zusammengestellt.

Der traditionsreiche Kaminhersteller Buderus blickt auf eine langjährige Firmengeschichte zurück, die im Jahr 1731 mit der Firmengründung durch Johann Wilhelm Buderus und der Produktion von Ofen- und Herdplatten begann. Seit dem 1. Januar 2008 firmiert das Unternehmen offiziell unter der Bezeichnung Bosch Thermotechnik GmbH. Die Bezeichnung Buderus ist jedoch als bekanntes Markenzeichen erhalten geblieben. Seinen [...]

Stromkosten und auch die Heizkosten werden immer höher und so kommt bei vielen Haushalten die Idee auf, sich einen Kamin anzuschaffen. Der Kann bietet gleich zwei Vorteile. Er erzeugt nicht nur günstige, sondern auch umweltfreundliche Wärme. Allerdings sollte man sich schon vor dem Kauf eines Kamins über einige Aspekte Gedanken machen. Dazu gehören nicht nur [...]

Seit jeher gab das Versammeln um die Feuerstelle den Menschen das Gefühl von Wärme, Sicherheit und Behaglichkeit. Da mag mancher in Zeiten knapper und teuer werdender Ressourcen den Wunsch nach dem eigenen Kamin verspüren. Bei einem Neubau kann der Kamin gleich bei der Planung mitberücksichtigt werden, aber auch nachträglich ist es noch möglich, einen Kamin [...]

Auf die Heizleistung bezogen, sind Deko-Kamine eigentlich kein Wärmemedium, sie sind trotzdem gefragt, weil sie einen hohen Dekorationswert mitbringen. Außerdem sind sie von gesetzlichen Auflagen befreit und müssen an keinen Schornstein angeschlossen werden. Dadurch sind Deko-Kamine sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich zum Aufstellen geeignet. Deko-Kamine mit Gel, Ethanol oder Strom Betrieben werden die [...]

Bereits seit Jahrtausenden wird Speckstein für Öfen genutzt. Die Urmenschen wussten die Vorteile zu nutzen, die dieses Material mit sich bringt. Speckstein besteht aus Talk und Magnesit. Auch heute erfreut sich das Mineral einer neuen und steigenden Beliebtheit, auch weil Speckstein das ideale Speichermedium für Wärme ist. Vor- und Nachteile des Specksteins Der Speckstein benötigt [...]

Viele Menschen lieben Schweden als Land, nicht zuletzt wegen der Mentalität der dort lebenden Menschen und dem bekannten Einrichtungshaus. Auch der Schwedenofen erfreut sich einer großen Beliebtheit. Dieser wird gern als wärmendes Wohnaccessoire eingesetzt. Dazu bietet der Handel eine Fülle an Designs, die zudem unterschiedliche Funktionen mitbringen. Schwedenöfen vereinen effizientes Heizen und behagliches Design Schwedenöfen [...]

Verbraucher, die bislang auf herkömmliche Weise mit Öl oder auch mit Gas geheizt haben, interessieren sich zunehmend für Alternativen. Einerseits um das Portemonnaie und um anderseits die Umwelt zu schonen Zu den gängigsten Alternativen gehören derzeit Pellet-Öfen. Der Brennstoff belastet die Umwelt nicht, weil er nicht gesondert hergestellt oder gewonnen werden muss. Bei den sogenannten [...]

Marmor wurde aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften schon in der Antike verwendet. Besonders in der Kunst bekommt das Gestein eine ganz eigene Stellung zugesprochen, vor allem weil es sich sehr gut verarbeiten lässt und eine Oberflächenoptik hervorbringt, die so nicht mit anderen Werkstoffen vergleichbar ist. Neben der leichten Verarbeitung ist Marmor ein sehr gutes Speichermedium, das [...]

Ein Terrassenkamin erfüllt vorrangig einen dekorativen Zweck und wird in der Regel mit Öl, Strom, Gas oder Ethanol betrieben. Die Kamine werden nicht durch bauliche Maßnahmen in die Wand eingelassen, sondern eignen sich hervorragend zu einem Transport per Hand. Sie sind praktisch und können im Wohnzimmer und auch auf der Terrasse oder dem Balkon gleichermaßen [...]

Bei einem Elektrokamin handelt es sich um ein Modell, das keine Baugenehmigung braucht, da es sich primär um einen dekorativen Artikel handelt und außerdem ohne Baumaßnahmen aufgestellt werden kann. In Sachen Design können sie ihren “echten” Kaminbrüdern verblüffend ähnlich sehen, nur dass sie nicht mit Holz, sondern mit Elektrizität betrieben werden und Schmutz, eventuelle Brandgefahren [...]

Bio-Ethanol Kamine erfreuen sich einer immer wachsenden Beliebtheit. Dieser Spezialofen wird mit einem Bioalkohol, dem Ethanol betrieben. Er verbrennt nahezu ohne Rückstände und braucht keinen Schornstein, besitzt aber nur eine geringe Heizleistung. Natürlich wird die Luft im Raum erwärmt, aber man kann sich das etwa wie bei einem Fön vorstellen – in Betrieb erwärmt er [...]

Ein Speicherofen zählt zum Grundofen, der – klarerweise – als Hauptfunktion die produzierte Wärme speichert und gleichmäßig wieder abgibt. Das Prinzip der langsam abgebenden Strahlungswärme funktioniert durch einen keramischen oder aus Naturstein bestehenden Speicherkern. Wärmeeffiziente Speicheröfen funktionierten schon vor Jahrhunderten Ein Speicherofen besteht aus einer geschlossenen Feuerstelle, die von beispielsweise Schamott-Steinen, Kacheln oder Speckstein ummauert [...]

Ein Gelkamin ist eine neue und moderne Form eines Kamins. Hierbei steht nicht zwingend eine Heizleistung im Vordergrund, sondern das Design. Er soll den Wohnraum oder auch die Terrasse aufwerten und durch seine Optik bestechen. Betrieben wird er nicht mit Holz, wie bei den Kachelöfen und herkömmlichen Kaminen üblich, sondern mit einem speziellen Gel, einem [...]

Für Kamine verwendeter Edelstahl rostet nicht, ist resistent gegen zu hohe Luftfeuchtigkeit und auftretendes Wasser sowie hitzebeständig. Deshalb sind die positiven Eigenschaften des Edelstahls natürlich optimal für die Kaminproduktion. Modellvielfalt der Edelsteinkamine Der Edelstahlkamin ermöglicht meist den Einbau großer, und oft auch mehrerer, Sichtscheiben, die die gemütliche Wirkung des Feuers richtig betonen. Der Kamin ist [...]

Sehr viele Menschen wünschen sich einen Kamin in ihrem Haus. Wird ein bereits bestehendes Haus gekauft, so ist oftmals ein älteres Kaminmodell vorhanden, dass in Betrieb genommen werden kann. Wollen die Leute allerdings ein neues Haus bauen, so setzen sie sich anders mit der Thematik auseinander. Sie wollen auf ihren Kamin und die Möglichkeiten, die [...]

Auch der Bereich der Anschaffungskosten ist vielseitig. Für einfache Kachelöfen fallen im günstigeren Preissegment ca. 500 Euro an. Ist das Modell aufwändiger oder auch hochwertiger gestaltet, oder sind die Kacheln hochwertiger oder sogar detailreicher gestaltet, so können die Kachelöfen sogar zwischen 4000 und 5000 Euro kosten. Auch hierbei kommt es auf den individuellen Geschmack, das [...]

Um bewusst mit dieser Thematik umzugehen, ist es auch wichtig, dass sich die Verbraucher mit einigen physikalischen Grundlagen auskennen. Diese sollten zumindest grob umrissen werden, damit ein besseres Verständnis für die Anwendung und den Betrieb, sowie die möglichen Folgen eines unachtsamen Verhaltens, besteht und die Sicherheit eher gewährleistet werden kann. Der Brennstoff Holz ist der, [...]

Vergleicht man diese Option mit der eines herkömmlichen Kachelofens, so wird deutlich, dass sich hier die wärmende Fläche vergrößern und somit effektiv nutzen lässt. Bei jedem Kachelofentyp ist die nutzbare Wärmemenge gleich, die durch die Feuerung erzeugt wurde. Hierdurch wird deutlich, dass die Vergrößerung der Fläche, auf die die Wärme verteilt werden soll, dazu führt, [...]

Somit werden die Bereiche an der Außenfläche stärker erwärmt, die die mit den Rauchgaszügen verbunden sind. Hieraus wird zwangsläufig eine erhöhte Konvektion hervorgehen. Durch diese Umstände wird die Kachelfläche mit unterschiedlichen Wärmebereichen versehen sein. Die Folge dieser inhomogenen Wärmeverteilung kann elementar sein. Die unterschiedlichen Wärmezonen können Spannungszustände innerhalb des Kachelofens herbeiführen. Die Folgen sind zum [...]

Vergleicht man eine konventionelle Radiator-Heizung mit der herkömmlichen Bauart eines Kachelofens, so wird feststellbar sein, dass dieser aus physiologischer Sichtweise einige erhebliche Vorteile aufweist. Neben der üblichen Wärmestrahlung ergibt sich bei einem Kachelofen auch ein Anteil an Konvektion. Dieser Anteil kann allerdings nur dann gering gehalten werden, wenn ermöglicht wird, dass die Erwärmung an der [...]

Eine erwähnenswerte Sonderform des Kachelofens ist die Warmluft-Zentralheizung. Sie war in Deutschland besonders in den 50er und 60er Jahren weit verbreitet. Durch die Entwicklung der Heizeinsätze und Blechheizregister stand eine hohe Heizleistung zur Verfügung. Diese wurde mit der Warmluft-Zentralheizung genutzt und mittels Luftkanälen in den Räumen der Einfamilienhäuser verteilt. Bei den Luft-Hypokausten-Anlagen handelt es sich [...]

Die Kachelkunst wird auch als Chust bezeichnet. Traditionell beheimatet ist sie in der Schweiz und im Schwarzwald. Zu erwähnen ist, dass der genaue Ursprung nicht ganz bekannt ist. Von der Entwicklung des Herdes hängt auch die der Kunst ab. Wurde ursprünglich über dem offenen Feuer gekocht. Über diesem befand sich die Esse. In einigen Fällen [...]

Auch die unterschiedlichen Bauformen des Kachelofens sind durchaus interessant. Die bekanntesten Grundformen des Kachelofens sind der Grundofen, der Kombiofen sowie der Warmluftofen. Als Sonderformen sind die Warmluftzentralheizung, der Hypokaustenofen und die sogenannte Kachelkunst zu bezeichnen. Bei dem Grundofen handelt es sich um eine handwerklich erstellte Anlage, die vor Ort erbaut wurde. Sie besteht aus einem [...]

Betrachtet werden sollte allerdings auch, ob der Kachelofen negative oder positive Auswirkungen auf die Umwelt hat. Sehr nah am Puls der Zeit ist das Thema Feinstaub. Unter anderem wird dieser auch durch Holzfeuerungen produziert. Somit entsteht er auch durch die Benutzung von Kachelöfen. Zum Beispiel stammen in der Schweiz etwa acht Prozent der dort gemessenen [...]

Eine weitere Veränderung ist seit Beginn des neuen Jahrtausends zu entdecken. Hier halten immer häufiger schlichte und auch puristisch gestaltete Öfen Einzug in die Wohnzimmer der Neuzeit. Besonders dominierend sind die Einrichtung und auch das Erscheinungsbild des Kachelofens mit einem Design der klaren Linien, geraden und auch verputzten Flächen sowie großer Sichtscheiben. Sehr beliebt ist [...]

Auch beachtenswert ist die Entwicklung der Heizeinsätze in einem Kachelofen. Im 19. Jahrhundert begann das Aufkommen der Kohle und schlug sich in Veränderungen der Kachelofenkostruktionen bleibend nieder. Dies bedeutete, dass inzwischen die Feuertür durchaus kleiner sein durfte und somit das sogenannte Glutbett weitaus länger vorhielt. Hierdurch war ein direkter Wärmekontakt mit einer bis hierhin üblichen [...]

In der Zwischenzeit wurden die Kacheln als eine Form der Massenware in den Manufakturen hergestellt. Hierbei wurde die Baugröße dem regional benötigten Wärmebedarf angepasst. Zudem wurde dieser Bedarf durch Handwerksregeln landsmannschaftlich als Standard festgesetzt. Allerdings gab es auch in Teilen technische Rückschritte. Dies wurde deutlich, als sich die Menschen ca. in der zweiten Hälfte des [...]

Gegen Ende des 17. Jahrhunderts begann das Zeitalter der Aufklärung und der Experimente. Im Zuge dessen beschäftigte man sich ebenfalls mit Möglichkeiten einer energieeffizienteren und sparsameren Heiztechnik, der wohl Friedrich der Große mit seinem Wettbewerb zum Thema Holzsparöfen die Krone aufsetzte. Hierunter waren auch Vorschläge über Ofenlösungen, die sich über zwei Geschosse eines Wohnhauses erstreckten. [...]

Auch die technische Weiterentwicklung der Kachelöfen ist sehr interessant. Hinsichtlich seiner äußeren Gestaltung lässt der Kachelofen auf eine lange und vielschichtige Entwicklung zurückblicken, die vor allem kunstgeschichtlich interessant ist, da sie sich über viele einschneidende Epochen erstreckt. Allerdings blieben die Funktionen des Kachelofens hinsichtlich der Heiztechnik lange unverändert. Etwa im 18 Jahrhundert begannen die Menschen, [...]

Funde beweisen, dass der Kachelofen schon im 14. Jahrhundert gab, wobei solche Aussagen nicht zu hundertprozentig bestätigt werden können. Aber zweifelsfrei gab es seit dem einige Weiterentwicklungen. Am weitesten war der Kachelofen in den nördlichen Ostalpen und im Bodenseeraum sowie entlang der Donau verbreitet und wurde als Wärmequelle genutzt. Allerdings verbreitete er sich in der [...]

In der Regel wird unter einem Kachelofen ein aus Schamottesteinen zusammengesetzter Zimmerofen verstanden, der mit Brennmitteln, wie zum Beispiel Holz oder Briketts betrieben wird und mit Kacheln verkleidet wurde. Die Vorläufer der Kachelöfen waren die in Häuser eingebauten Backöfen oder auch überwölbten Herdfeuerungen. Dorthin bewegte sich der Backofen im Laufe der Jahre mit seinem wärmenden [...]

Kamine aus Stahl, aus Guss, mit Speckstein oder Kacheln, drehbar, in der Wand eingelassen und freistehend – es gibt so viele Modelle und deshalb möchten wir Sie ausführlich rund um das Thema Kaminarten informieren. Geschlossene Kamine – als man das Feuer einfing und für sich nutzte Als technische Weiterentwicklung des traditionellen offenen Kamins gilt der [...]

Die drehbaren Kaminöfen funktionieren nach der Konstruktion des zuvor beschriebenen Kaminofens. Sie sind die moderne und auch sehr beliebte Form, die besonders Immobilien aufwertet. Bei einem drehbaren Kaminofen können sich die Eigentümer entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse einrichten und müssen sich nicht einschränken, damit sie einen freien Blick auf ihren Kamin erhalten. Vielmehr ist es hierbei [...]

Eine interessante Art zum Energie- und somit auch Geldsparen stellt der wasserführende Kamin dar. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Themokamin. Für ihn spricht die Option, den gesamten Wohnraum günstig beheizen zu können. Möglich ist auch, zumindest teilweise, die Erhitzung des Brauchwassers. Dies ist zu überdenken, auch wenn er in der Anschaffung sicherlich auf [...]

Bei einem Heizkamin ist das Funktionsprinzip weitgehend mit dem des Warmluftofens zu vergleichen. Heizkamine verfügen allerdings über eine Glasscheibe, die mal mehr und mal weniger groß ist. Diese Scheibe ermöglicht den Menschen das Zusehen dabei, wie das Feuer abbrennt. Auch der dekorative Effekt im Wohnraum ist hierbei nicht zu unterschätzen. Ein wesentlicher Vorteil des Heizkamins [...]

Die bekanntesten raumluftunabhängigen Kamine sind die sogenannten Gaskamine. Sie sind geschlossen und werden mit Gasen, wie zum Beispiel Ethanol betrieben. Ein bekannter Hersteller ist die Firma Buderus. Bei der Wahl eines solchen Kamins sollten die Verbraucher darauf achten, dass sie sich bei Markenherstellern über die Funktionsweise und den Sicherheitsaspekt informieren. Die Firma Buderus zum Beispiel, [...]

Bei einem Kamin handelt es sich um eine Möglichkeit zum Heizen, die durch offenes Feuer im Wohnraum betrieben wird. Diese Vorrichtung steigert die Behaglichkeit des reinen Wohnens enorm. Das Wort Kamin entstammt dem Lateinischen Wort caminus und ist gleichbedeutend mit dem Wort Ofen aus dem Deutschen. In französischsprachigen Ländern, wie zum Beispiel der Schweiz wird [...]

Zwischen den Menschen und dem Feuer besteht seit jeher eine historische und symbolgeladene Verbindung. Die offene Feuerstelle entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte von einer überlebenswichtigen Notwendigkeit hin zu einem Element häuslichen Komforts. Feuer jedoch ist sowohl eine faszinierende Urgewalt, als auch ein gefährliches Element. Während die Menschen das Feuer früher immer mit einem gewissen [...]

Obwohl die Menschheit schon seit Jahrtausenden um die Vorteile des Feuers weiß, erleben Öfen – nach einigen Jahrzehnten Abstinenz in den deutschen Haushalten – erneut eine Renaissance. Denn fossile Brennstoffe sind im Vergleich zu Holz schlichtweg teuer. Außerdem ist die Auswahl zwischen verschiedenen Typen und Stilrichtungen heute so groß wie nie zuvor. Grundöfen – die [...]

Vor etwa 1,9 Millionen Jahren entdeckte die Menschheit das Feuer für sich – damals noch in Höllen oder in offenen Lagerstätten. In der Jungsteinzeit begannen dann die ersten Keramikproduktionen, wofür man entsprechende Öfen brauchte. Irgendwann wurde die Menschheit sesshaft und nahmen das Feuer mit in ihre Hütten, womit die Geschichte des Ofens begann. Holzwärme in [...]

Zunächst einmal sollte eine gewisse Abgrenzung zwischen einem Ofen und einem Kamin vorgenommen werden. Dies ist nicht ganz einfach, da die Übergänge nahezu fließend sind. Allerdings kann man im Allgemeinen sagen, dass ein Kamin in die Wand eingelassen ist, während ein Ofen eher freistehend in einem Wohnraum zu finden ist. Früher waren diese Öfen nicht [...]